Titelbild

Klaus und Rita Nürnberger

  • 2021-11-23
  • NEWS SER

Als Download findet ihr einen Artikel über die Basketballfamilie Nürnberger aus Wolfenbüttel.

Basketball-Geschichten gibt es in Wolfenbüttel eine ganze Reihe, die Familie Nürnberger hat zweifelsfrei eine davon geschrieben, die vielleicht wichtigste: Vater Klaus Nürnberger vorwiegend als unermüdlicher Organisator und Trainer, Mutter Rita Nürnberger, geborene Klenner, als Spielerin sowie die vier Kinder, die allesamt auch dieser Sportart nacheiferten. Sohn Kai wurde zu einem der erfolgreichsten und bekanntesten deutschen Nationalspieler (mit dem Titelgewinn der Europameisterschaften 1993 und der Olympiateilnahme 1992), Jörg spielte bei den Wolfenbütteler PRO B–Bundesligisten, und Claudia und Ina waren und sind regional auf Korbjagd. Sie, alle Nürnbergers, haben von 1958 ab für mindestens ein halbes Jahrhundert den Basketball in Wolfenbüttel maßgeblich geprägt und den Namen Wolfenbüttels als Basketball-Hochburg in Deutschland, Europa und der Basketball-Welt bekannt gemacht. Nach dem Tod von Klaus im Jahre 2016, ist 2021 auch Ehefrau Rita gestorben. Grund genug, einen Rückblick auf diese verdienstvolle Familie zu werfen.


Danke an die beiden Autoren Dieter und Klaus Kertscher, die uns den Zeitungsartikel haben zukommen lassen!