Titelbild

FAQ Trainerlizenzen und Rahmenrichtlinien

  • 2021-10-11
  • Sylvia Uliczka
  • NEWS BIL
In diesem Beitrag werden die häufigsten Fragen im Rahmen der Trainerlizenzen beantwortet. Dabei geht es um die Unterscheidung zwischen DBB-Trainerlizenz und DOSB-Übungsleiterlizenz sowie den Gültigkeitszeitraum und auch digitale Fort- und Ausbildungsangebote.

Was ist eine Trainerlizenz?

Umgangssprachlich wird häufig die Trainerlizenz synonym zur Übungsleiterlizenz genutzt, Offiziell gibt es jedoch eine Fachlizenz Basketball des DBB (bzw. des NBV) und eine fachübergreifende Übunsleiterlizenz des DOSB.

Bei der Ausstellung der C-Lizenz bekommt jeder Teilnehmende beide Lizenzen mit einer eigenständigen Nummer.

Welche Lizenzstufen gibt es?

Beide Lizenzen haben drei Stufen: C-Lizenz (3. Stufe), B-Lizenz (2. Stufe) und A-Lizenz (1. Stufe).

Deine d-Lizenz ist keine offiziell anerkannte Lizenzstufe im deutschen Sport, sondern lediglich eine Vorqualifikation.

Der NBV hat die D-Lizenz-Ausbildung aus diesem Grund gestrichen und arbeitet mit dem LSB Niedersachsen im Bereich der Basisqualifikationen zusammen.

Warum brauche ich eine C-Lizenz obwohl ich bereits B-/A-Trainerin bin?

Die DOSB-Rahmenrichtlinien sagen:

Die Fort- und Weiterbildungsveranstaltungen werden von den jeweiligen Trägern der Ausbildungsmaßnahmen angeboten. Die Fortbildung hat in der vom Teilnehmer jeweils höchsten erlangten Lizenzstufe zu erfolgen. Der Erwerb einer höheren Lizenzstufe verlängert automatisch die niedrigere Lizenzstufe.

ABER: Es findet kein Abgleich gültiger B-/A-Lizenzen mit den Landessportbünden statt. Diese sind allerding für die Zuschüsse in den Vereinen und Verbänden zuständig, wo der Übungsleiter aktiv ist.

Deshalb ist es wichtig, dass alles gültigen B-/A-Lizenzen regelmäßig auch dem Landesfachverband (NBV) gemeldet werden.

Hierzu haben wir in der letzten Woche mit einer großen Aktivierungskampagnen begonnen und bereits über 300 lizenzierte Trainer:innen angeschrieben.

Wie verlängere ich die Lizenz?

Die DOSB- & dee DBB-Rahmenrichtlinien sagen:

Eine Fortbildung von mindestens 15 LE für gültige Lizenzen muss nach Erwerb der 1. Lizenzstufe inngrhalb von vier Jahren wahrgenommen werden‚ die Gültigkeitsdauer der Lizenz wird nach dem erfolgreichen Besuch einer Fortbildungsveranstaltung mit mindestens 15 LE um drei Jahre verlängert:

die Gültigkeitsdauer der Lizenz wird nach dem erfolgreichen Besuch einer Fortbildungsveranstaltung mit 30 LE um vier Jahre verlängert.

Besuch von Fortbildungsprogrammen im Umfang von mind. 45 LE oder Teilnahme am Ausbildungslehrgang. Uber Ausnahmen und Sonderregelungen entscheidet der zuständige Landeslehrwart.

Wie wird mit digitalen Angeboten umgegangen?

Der NBV ist sowohl an die Empfehlungen/Vorgaben des Landessportbundes Niedersachsens wie auch des Deutschen Basketballbundes gebunden.

Aktuell können Fortbildungen zu 100% online durchgeführt werden. Von den 120 LE C-Ausbildung können laut DBB im Jahr 2021 ganze 7O LE digital durchgeführt werden.