Anfahrt  |   Login  |  Datenschutz


Hannover, 1.6.2019

Thomas König ist neuer Landestrainer im NBV

Landestrainer Thomas König

Thomas König beginnt heute seine Arbeit als Landestrainer im Niedersächsischen Basketballverband. Der Österreicher wechselt von RASTA Vechta in den Verband und wird sich dort mit Robert Birkenhagen intensiv um die Talentsichtung und -förderung kümmern.

 

Ein Schwerpunkt wird die Entwicklung des Mini-Basketballs im NBV sein. Hier eilt König in der Talententwicklung ein hervorragender Ruf voraus. Der gebürtige Wiener begann seine Trainer 2002 bei BC Vienna 87 und ist seit 2012 von Beruf Basketballtrainer. Bei BC VIenna 87 betreute König die männliche U12 bis U18 sowie die Damen in der Landesliga und in der AWBL als Head Coach. 2012 wechselte er nach St. Pölten zu den UBC Chin Min Dragons als Ausbildungsleiter des Leistungssportzentrum, als Head-Coach der U16, U18, U21 sowie als Assistant Coach in der ABL. Bereits ein Jahr später zog es König nach Deutschland, Niedersachsen zur BG 89 Rotenburg/Scheeßel. Dort betreute er Teams von der U12 Landesliga bis zur den Herren Oberliga. Auf Verbandsebene übernahm König von 2016 zusätzlich die Bezirksauswahlmannschaft des Bezriks Lüneburg. Nach Vechta wechselte König schließlich zur Saison 2016/17, um dort die Teams der männlichen U11, U12, U13 und U14-Landesliga zu übernehmen. Als Trainer im „Talentpool RASTA“ machte sich Thomas einen Namen als Spielerentwickler und auch dort war der Österreicher in der Verbandsstruktur des NBV nicht untätig, betreute er als Headcoach den U12-Bezirkskader des Bezirks Weser Ems.

 

Seinen ersten offiziellen Arbeitstag hat Thomas heute beim Landesjugendtreffen in Göttingen, das von heute ab 10.00 Uhr bis Sonntagnachmittag im Felix-Klein-Gymnasium stattfinden wird.


Kontakt  |   Anfahrt  |   Impressum  |   Sitemap  |