Anfahrt  |   Login  |  Datenschutz


Hannover, 23.4.2019

PG 1/4-Treffen am 12. April 2019 in der NBV Geschäftsstelle

v.l.: R. Thomas, Dr. S. Ehrich, W. Thom, H. Pförtsch, M. Taherian, C. Bierwirth, S. Körner, G. Bösing, B. Witt, D. Traupe

Das Treffen der Projektgruppe ¼ am 12.04.2019 ist eine Folge von diversen Informationslücken, die sich bei etlichen Teilnehmern der Veranstaltungen „NBV vor Ort“ und in Diskussionen einzelner Gesprächsrunden aufgetan haben. Gabi Bösing und Ralf Thomas vom LSB haben sich spontan bereit erklärt, kurzfristig ein Projekttreffen zu begleiten und zu moderieren.

 

Leider konnten aufgrund der Kurzfristigkeit und dem nahe an Ostern liegenden Termin nicht alle Mitglieder der Projektgruppe teilnehmen. Es fanden jedoch wertvolle und ergebnisreiche Gespräche und Diskussionen statt.

 Nach der Begrüßung durch Stefan Körner und dem NBV-Präsidenten Mayk Taherian stiegen die Teilnehmer (Heike Pförtsch, Wolfgang Thom, Sven Ehrich, Carsten Bierwirth, Burkhard Witt, Markus Jung und Danny Traupe) umgehend in den ersten Tagesordnungspunkt „News“ ein. U.a. wurde über das ausgezeichnete Standing des NBV beim DBB und bei LSB, einem 3x3- Stützpunkt in Niedersachsen, dem Beitritt Bremens in den NBV sowie der zwischenzeitlichen Ergebnisse vom Vorstand und Präsidium berichtet.

Danach erfolgte ein Bericht über das Treffen am 12.01.2019 und Danny Traupe berichtete über die Vortragsreihe „NBV vor Ort“, in denen der NBV mit den Basketballern an diversen Orten in Niedersachsen ins Gespräch gekommen ist.

Anschließend wird der Antrag zur Regionalstruktur in der vorliegenden Form zum Verbandstag 2019 besprochen und diskutiert. Die anwesenden Projektgruppenmitglieder sind sich einig, dass der Antrag gestellt werden soll und unterstützen damit den Beschluss des Vorstandes. Dieser Antrag sieht vor, dass die Bezirke durch die die folgenden Regionen ersetzt werden: Braunschweig, Bremen, Göttingen, Hannover, Lüneburg, Oldenburg/Ostfriesland und Osnabrück.

 

Danach ging es dann um die Umsetzung der neuen Regionalstruktur bei den verschiedenen Ressorts. Die Grundidee dabei ist: Jedes Ressort soll sich eine eigene Struktur geben! Dieses Projekt wird durch eine Steuerungsgruppe geführt und geleitet durch den Danny Traupe (Mitglieder: Carsten Bierwirth, Stefan Körner und Burkhardt Witt). Diese Steuerungsgruppe steht im engen Austausch mit dem Vorstand und Präsidium. Bei der Arbeitstagung des Präsidiums mit den Ressortleitungen am 11.05.2019 wird das weitere Vorgehen, der genaue Arbeitsauftrag, die Zusammensetzung der Ressortstrukturentwicklungsgruppen, sowie die Dauer und das Verfahren gemeinsam festgelegt. Die Ressorts werden eigene Ressortstrukturen erarbeiten. Dabei sind unterschiedliche zeitliche Rahmen und Einbindungsverfahren möglich. Die verschiedenen Perspektiven und Sensibilitäten sollen berücksichtigt werden.

 Die Es gibt aktuell folgende Ressorts im NBV: Bildung (Trainer), Integration, Leistungssport, Sportorganisation, Schiedsrichter, Jugend, Schule, Finanzen, Öffentlichkeitsarbeit und 3x3.

 

Zum Abschluss wurde noch eine rudimentäre Timeline erstellt. Die Timeline soll am 11.05.2019 beim Treffen des Präsidiums mit den Ressortleitungen weiterentwickelt werden. Gemeinsam werden dort die Zwischenschritte und das Verfahren der Zusammenarbeit mit der Steuerungsgruppe und dem Präsidium festgelegt. Daraus ergeben sich dann auch die Zeitpunkte, wann welche Aktion umgestellt werden kann.

 

Die Arbeit der Projektgruppe 1/4 ist mit diesem Treffen beendet. Beim Verbandstag 2019 soll allen Projektgruppenmitarbeitenden aus NBV2020 noch einmal Wertschätzung und Anerkennung ausgesprochen werden. 

Unser besonderer Dank geht an das Betreuerteam vom LSB: Gabi, Ralf und Marco! Vielen Dank, dass ihr uns so toll betreut und begleitet habt. Und vor allem ein großer Dank, dass ihr mit uns nicht die Geduld verloren habt!


Kontakt  |   Anfahrt  |   Impressum  |   Sitemap  |