Anfahrt  |   Login


Hannover, 11.12.2017

Isaiah Hartenstein ist Nachwuchssportler des Jahres

Isaiah Hartenstein

Bei ihrer winner-party im GOP Varieté Hannover hat die Sportjugend (sj) Niedersachsen die niedersächsischen Nachwuchssportler des Jahres 2017 ausgezeichnet: Judoka Giovanna Scoccimarro (20) und Basketballer Isaiah Hartenstein (19).

Giovanna Scoccimarro vom MTV Vorsfelde jubelte in diesem Jahr über den U 21-Weltmeistertitel in ihrer Gewichtsklasse bis 70 kg. Mit diesem Erfolg überzeugte sie auch die von der Sportjugend Niedersachsen eingesetzte Jury: Die 20-Jährige ist Niedersachsens Nachwuchssportlerin des Jahres. Den Preis nahm ihr Bruder Federico Scoccimarro aus den Händen des sj-Vorsitzenden Thomas Dyszack entgegen – da sie zur Zeit an einem Trainingslager in Japan teilnimmt, konnte sie nicht persönlich vor Ort sein.

Bei den Nachwuchssportlern siegte Basketballer Isaiah Hartenstein (Heimatverein: TSV Quakenbrück). Der 19-Jährige ist in diesem Jahr in die U 19-Weltauswahl berufen worden und hat den Sprung in die USA geschafft, wo er von den Houston Rockets beim NBA-Draft ausgewählt wurde. Auch Hartenstein konnte seinen Preis nicht persönlich entgegennehmen. Aufgrund des derzeitigen Spielbetriebs in den USA vertrat ihn sein langjähriger Mentor Gerd Meinecke bei der Auszeichnung.

Auf Platz 2 bei den Nachwuchssportlerinnen kam die U 18-Weltmeisterin im 200 m-Sprint, Talea Prepens (15) vom TV Cloppenburg, Platz 3 erreichte die Deutsche U 19-Wasserksi-Meisterin (Jump) Lara van de Sandt (16) vom WSC Alfsee/Rieste. Bei den Nachwuchssportlern kam Para-Leichtathlet Phil Grolla (16) vom VfB Fallersleben, U 18-Weltmeister im Kugelstoßen und Diskuswurf, auf Platz 2; Dritter wurde Raphael Winkelvoss (17) vom Einbecker SV, der bei den U 18-Leichtathletik-Weltmeisterschaften im Hammerwerfen Bronze geholt hatte.

Beide Erstplatzierten der Nachwuchssportlerwahl erhielten 1.000 Euro Preisgeld, das von den Sparkassen in Niedersachsen, den VGH Versicherungen, der LBS Norddeutsche Landesbausparkasse zur Verfügung gestellt und von Axel Niedenführ (Landesbausparkasse Nord) überreicht wurde. Die Zweitplatzierten freuen sich über jeweils 500 Euro, die Drittplatzierten je über 250 Euro. Zu den Gratulanten auf der Bühne gehörten außerdem Stephan Manke, Staatsekretär im Niedersächsischen Ministerium für Inneres und Sport, sowie Laudator Lars Conrad, mehrfacher Welt- und Europameister im Schwimmen sowie Olympia-Silbermedaillengewinner von Athen 2004.

Jährlich zeichnet die Sportjugend Niedersachsen die Nachwuchssportlerin und den Nachwuchssportler des Jahres aus. Die Auswahl erfolgt durch eine multiprofessionelle Jury aus Nominierungen der niedersächsischen Landesfachverbände. Die Ehrung findet jeweils am zweiten Samstag im Dezember statt. Eingeladen werden zur winner-party der Sportjugend die im aktuellen Jahr und im letzten Quartal des Vorjahres erfolgreichsten niedersächsischen Nachwuchssportlerinnen und Nachwuchssportler. 

Die Veranstaltung wird gefördert von den Sparkassen in Niedersachsen, den VGH Versicherungen, der LBS Norddeutsche Landesbausparkasse und unterstützt von der Niedersächsischen Lotto-Sport-Stiftung und dem Fahrgastfernsehen Hannover. Schirmherr ist der Niedersächsische Minister für Inneres und Sport, Boris Pistorius. Die winner-party fand in diesem Jahr zum zehnten Mal im GOP Varieté Hannover statt.

 

Text: LSB Niedersachsen

Foto: DBB


Kontakt  |   Anfahrt  |   Impressum  |   Sitemap  |